Transalp.info by Andreas Albrecht

Albrecht-Route eMTB XL


6. Tag: Über drei Pässe bis ins Valle del Chiese

Strecke: 84,3 km, 2398 hm
Dimaro - Madonna di Campiglio - Val d'Agola - Passo Bregn de l'Ors - Albergo Brenta - Val d'Algone - Pez - Saone - Zuclo - Bondo - Valle del Chiese - Condino - Storo


Hinweise zur Hauptroute

  • GPS-Track: 06-ALR-eMTB-XL-Dimaro-Storo.gpx
  • die Hauptroute XL verläuft von Dimaro über Madonna di Campiglio, Lago d'Agola, Bärenpass bis zum Talausgang des Val Agone nahezu identisch mit der normalen Albrecht-Route eMTB des dortigen
    5. Tages zwischen Dimaro und Madonna di Campiglio und
    6. Tages zwischen Madonna di Campiglio und Talende Val d'Algone
  • einziger kleiner Unterschied ist, dass es nun hinter Madonna di Campiglio auf dem kleinen Trail etwas direkter zum Rifugio Cascate geht
  • in Madonna di Campiglio sollte man auf jeden Fall Rast machen und die Pause zum Nachladen nutzen
  • ansonsten ist hier auch ein Wechsel auf die Variante über Pinzolo möglich - siehe Hinweise und Infos weiter unten
  • nochmals Brenta-Feeling am Rifugio Cascate und Lago d'Agola
  • knackige Schiebepassage zum Passo Bregn de l'Ors - Bärenpass, dann feiner Trail zur Malga Movlina
  • lange Abfahrt durchs Val d'Algone, am Talende Ponte del Lisan dann rechts in Richtung Tione di Trento (die normale Albrecht-Route eMTB biegt hier links ab in Richtung Stenico)
  • bald ist man auf dem Radweg Val Rendana
  • bei Saone dann links ab, in Saone die Hauptstraße überqueren und auf einsamen, steilen Sträßchen nach Zuclo
  • in Zuclo Nachlade- und Rastmöglichkeit am Locanda Ridevert
  • weiter auf Radweg Richtung Bondo
  • dann immer das Valle del Chiese hinab auf dem ausgeschilderten Radweg
  • kurz vor Storo verlassen wir den Radweg am Wasserfall (Spielplatz) und sind flugs in Storo
  • Tipp: wenn die Kraft und der Saft im Akku noch reicht, ggf. Pause in Storo machen zum Nachladen und Kräfte sammeln, weiterfahren bis zur Locanda Ampola und dort übernachten (zusätzlich rund 8 km und 320 hm)

Übersichtskarte

schwarz: Albrecht-Route eMTB XL
rot: Variante Albrecht-Route eMTB XL (wenn vorhanden)
grün: informativ - klassische Albrecht-Route eMTB

06-map-Albrecht-Route-eMTB-XL


06-ALR-eMTB-XL-Dimaro-Storo


Hinweise zur Variante mit Lift von Pintolo zum Doss del Sabion

Strecke: 84,9 km, 1885 hm auf
Dimaro - Madonna di Campiglio - Rifugio Cascate - San Antonio di Mavignola - Pinzolo - Lift Pra Rodont - Lift Doss del Sabion - Trail zum Passo Bregn de l'Ors - Albergo Brenta - Val d'Algone - Pez - Saone - Zuclo - Bondo - Valle del Chiese - Condino - Storo

  • GPS-Track: 06-Var-ALR-eMTB-XL-Dimaro-Pinzolo-Lift-Sabion-Storo.gpx
  • diese Variante folgt ab Madonna di Campiglio bis Pinzolo zunächst der Nebenroute am 6. Tag der normalen Albrecht-Route eMTB
  • in Pinzolo gibt es die Möglichkeit, die Lifte zum Doss del Sabion zu benutzen
  • wenn man oben auf 2100 m Höhe ankommt, verschlägt es einem den Atem - was für ein sensationaller Blick in die Brenta (weitere Bilder weiter unten)

Brenta

  • nach einem kurzen Stück abwärts auf der Skipiste folgt dann ein teils verblockter, steil abwärts führender Trail zum Passo Bregn de l'Ors (Bärenpass)
  • bei trockenen Bedingungen ist der Trail mit S3-Anteilen für mich zu fifty-fifty fahrbar
  • der Rest ist mit Schieben gut zu bewältigen, ist aber nichts für Leute mit Höhenangst aufgrund einiger ausgesetzter Stellen (und Packtaschen sollte man nun gar nicht am Rad haben)
  • sollte es mit der Liftfahrt nicht klappen, weil er zum Beispiel nicht fährt oder einen der Mut verlassen hat, ist das kein Problem
  • von Pinzolo fährt man dann auf dem Radweg des Val Rendana talabwärts in Richtung Tione di Trento und erreicht bei Saone wieder die Hauptroute XL
  • gleichzeitig ist das auch eine gute Schlechtwettervariante
    GPS-Track: 06-Var-ALR-eMTB-XL-Pinzolo-Saone.gpx

06-Var-ALR-eMTB-XL-Dimaro-Pinzolo-Lift-Sabion-Storo


Bilder von Dimaro über Madonna di Campiglio bis Val d'Algone

Strecke nahzeu identisch mit normaler Albrecht-Route eMTB

Brücke über den Canyon bei der Auffahrt von Dimaro nach Madonna di Campiglio

Brücke über den Canyon bei der Auffahrt von Dimaro nach Madonna di Campiglio


Brenta

Brenta bei Madonna di Campiglio


Rifugio Cascate

Cascata di Mezzo - Rifugio Cascate


kurzer Trail an der Malga Val d'Agola

Trail an der Malga Val d'Agola


Lago di Val d'Agola

Lago di Val d'Agola


Anstieg zum Bärenpass - mit eMTB in vielen Abschnitten fahrbar

Anstieg zum Bärenpass - mit eMTB in vielen Abschnitten fahrbar


Anstieg zum Bärenpass - kurzes Schieben an Stufen und Wurzeln

Anstieg zum Bärenpass - kurzes Schieben an Stufen und Wurzeln


Passo Bregn de l'Ors - Bärenpass mit Blick zur Brenta

Passo Bregn de l'Ors - Bärenpass mit Blick zur Brenta (hier Einmündung der XL-Variante Lift Pinzolo - Doss del Sabion)


Trail vom Passo del Gotro zur Malga Movlina

Grober Trailabschnitt vom Passo del Gotro zur Malga Movlina


Trail vom Passo del Gotro zur Malga Movlina

Leichter Trailabschnitt vom Passo del Gotro zur Malga Movlina


Albergo Brenta

Albergo Brenta im Val d'Algone


Bilder von der XL-Variante Lift von Pinzolo zum Doss del Sabion

Hinweis: diese Variante ist nur bei stabilen, sonnigen und trockenen Wetterbedingungen sinnvoll

Mit dem Lift in zwei Sektionen zum Doss del Sabion

Mit dem Lift in zwei Sektionen zum Doss del Sabion


Vom Doss del Sabion zunächst auf breiter Skipiste zum Traileinstieg

Vom Doss del Sabion zunächst auf breiter Skipiste zum Traileinstieg: das ist nicht der erste nach der langen Gerade, sondern ca. 200 m nach der Linkskurve


Beginn des Trails am Doss del Sabion

Beginn des Trails am Doss del Sabion (verblockte S3-Anteile, aber im weiteren Verlauf fahrbare Abschnitte bei trockenen Bedingungen)


Ende des Trails am Doss del Sabion am Bärenpass

Ende des Trails am Doss del Sabion am Bärenpass: weiter auf der Hauptroute XL


Bilder von der XL-Route ab Sarca über Valle del Chiese bis Storo

Sarca zwischen Tione di Trento und Saone 

Sarca zwischen Tione di Trento und Saone


Zuclo

Zuclo


Zuclo

Wasserstellen gibt es in den italienischen Bergdörfern im Trentino reichlich


Zuclo - auf schöner Nebenstrecke hinauf nach Bondo

Zuclo - auf schöner Nebenstrecke hinauf nach Bondo


Auf schöner Nebenstrecke hinauf nach Bondo - Blick auf Tione di Trento

Auf schöner Nebenstrecke hinauf nach Bondo - Blick auf Tione di Trento


Bondo am Beginn des Valle del Chiese - Blick zurück zur Brenta

Bondo am Beginn des Valle del Chiese - Blick zurück zur Brenta


Valle del Chiese - Rastplatz am Lago di Roncone

Valle del Chiese - Rastplatz am Lago di Roncone


Valle del Chiese - Wasserfall in der Nähe von Storo

Valle del Chiese - Wasserfall in der Nähe von Storo, am dortigen Spielplatz wird der Radweg verlassen und man ist bald am Ende der Etappe


Nachlademöglichkeiten, ggf. in Verbindung mit Einkehrtipps:

  • Madonna di Campiglio: Hotel Arnica  Via Cima Tosa 32, 38086 Madonna di Campiglio, - Tel.: +39-0465-442227 -  mitten im Zentrum
  • Madonna di Campiglio: Sissi Bar, Piazzale Brenta, 9, 38086 Madonna di Campiglio TN, Telefon: +39 0465 442309 - direkt an der Strecke
  • Val d'Algone: Albergo Brenta, Tel: +39-0465-322350   www.albergobrenta.it
  • Zuclo: Locanda Ridevert, Via XXI Aprile, 10, 38079 Zuclo TN, Telefon: +39 0465 326588 mit frei zugänglicher Ladestation

Zuclo: Locanda Ridevert mit Ladestation

  • Valle del Chiese: Trattoria Miravalle, Localita' Polina, 1, 38087 Roncone TN, Telefon: +39 0465 901593
  • Valle del Chiese: Bar und Infopoint am Lago Roncone
  • Valle del Chiese: Bars und Ristorante in Condino

Übernachtungstipps:

  • Storo: Albergo Firi - Via Giuseppe Garibaldi, 2, 38089 Storo TN, Telefon: +39 0465 686250

Storo: Albergo Firi

  • ggf. weiterfahren bis zur Locanda Ampola und dort übernachten (zusätzlich rund 8 km und 320 hm)

 Weitere Einträge nehme ich gern auf. Anmelden bzw. Kontaktaufnahme über Formular oder die Angaben im Impressum