Transalp.info by Andreas Albrecht

Das Nachfahren der Touren geschieht auf eigenes Risiko. Siehe auch die Hinweise im Haftungsausschluss.

Rennrad Transalp


6. Tag: Rückfahrt

Strecke: 60 km, 300 hm

  • per Rad: Torbole - Nago - Mori - Rovereto Bhf, ca. 20 km, ca. 300 hm
    GPS-Track:  Radweg-Torbole-Rovereto.gpx
  • mit Regionalzug von Rovereto zum Brenner
  • per Rad: Brenner - Innsbruck, ca. 39 km, ca. 10 hm
    GPS-Track:  Brenner-Innsbruck.gpx
  • per Regionalzug Innsbruck - Garmisch - München - Gotha

Wie schon so oft, habe ich auch diesmal die Rückreise mit dem Zug erledigt. Der Radweg von Torbole zum Bahnhof nach Rovereto war in ca. 50 Minuten bewältigt.

Gardasee bei Torbole

Blick von Nago zurück auf den Gardasee


Dann lassen sich im Zug bis zum Brenner noch einmal die Alpen Revue passieren. Vom Brenner geht es auf der alten Brennerstraße bis zum Innsbruck Bahnhof sehr rasant. Für die ca. 39 km braucht man mit dem Rennrad deutlich weniger als eine Stunde. Im Bahnhof Innsbruck die Fahrkarten kaufen und sich im M-Preis verpflegen und dann rein in den Zug nach München. Dort umsteigen und relaxt nach Hause kommen. Auf der Fahrt gleich den Bericht geschrieben. Besser geht es nicht.


Orient-Express

Mit dem Zug zurück macht diese Reise rund. Es muss ja nicht gleich der Orient-Express sein.


Übersichtskarte Radweg Torbole - Rovereto

Radweg Torbole Rovereto


Übersichtskarte Brenner - Innsbruck

Brenner Innsbruck


Folgende deutschsprachige Anbieter organisieren einen Rücktransport vom Gardasee und auf Anfrage teilweise auch einen individuellen Gepäcktransport auf der Strecke

Ein besonders toller Service wird hier angeboten.
PKW-Überführung vom Start- zum Zielort: www.transalp-shuttle.com Tel: 0043-676-6877008 
Das klappt bestens, wie ich selber mehrfach erleben durfte. Rechtzeitige Anmeldung ist sinnvoll. Sie sind in der Sommersaison schnell ausgebucht.


Weitere Einträge nehme ich gern auf. Anmelden bzw. Kontaktaufnahme über Kontakt oder die Angaben im Impressum.