Transalp.info by Andreas Albrecht

Das Nachfahren der Touren geschieht auf eigenes Risiko. Siehe auch die Hinweise im Haftungsausschluss.

Albrecht-Route v2


5. Tag: Val di Rezzalo, Gaviapass

v2-Variante: 05-v2-a1-Gallo-Trail.gpx

  • der Abzweig geht scharf rechts von der Gaviapass-Straße in Richtung Lago Nero ab bei ca. km 36,5 der Hauptroute
  • das ist ca. 400 m vor dem Tunnel und zunächst eine Schotterpiste bis zum See
  • der Gallo-Trail führt ins Valle delle Messi und war zunächst S1, max S2 - inzwischen ist er eher als S3 einzustufen und nach Einschätzung von Downhill-Spezialisten kaum noch fahrbar. Dadurch passt der Trail eigentlich nicht mehr so richtig zum Charakter der Albrecht-Route - es will also wohl überlegt sein, den Gallo-Trail einzubauen
  • am Ristorante Pietrarossa überquert diese v2-Route die Gaviastraße und führt auf Schotter direkt nach Pezzo

05 gallo1DSC01979 klein05 gallo2DSC02013 klein


v2-Variante: 05-v2-a2-Pezzo-Trail.gpx

  • ist alternativ zum Gallo-Trail, man kann nicht beide fahren
  • befindet sich bei der Abfahrt auf der Gavia-Pass-Straße auf einer Höhe von ca. 1800 m
  • in scharfer Rechtskurve geht es geradeaus aus auf Trail (Schild Cima Graole)
  • weiter auf Wiesenpfad, dann rechts auf Weg 53 Richtung St. Appollonia
  • Einmündung auf Hauptroute in Nähe der Gaviastraße ca. auf einer Höhe von ca. 1700 m
  • die Straße macht dort gerade eine scharfe Rechtskurve

Pezzo Trail 1Pezzo Trail 2


5. Tag Nebenroute: über Passo Foppa/Mortirolo, Val Grande, Val Bighera ins Val Camonica nach Ponte di Legno

v2-Variante: 05-var-v2-Val-Grande.gpx

  • durch die v2-Trailvariante über das Val Grande erhält die Nebenroute des 5. Tages der klassischen Albrecht Route von Grosio über Passo Mortirolo/Passo Foppa eine deutliche Aufwertung
  • dazu kurz vor dem Ristorante und Albergo Mortirolo links auf Almweg in Richtung Malga Varadega abbiegen
  • auf einer Höhe von rund 2100 m (Col Carette) links auf Schotterpiste in Richtung Malga Val Bighera
  • weiter Trail ins Val Grande
  • auf einer Höhe von ca. 1400 m die Talseite wechseln und weiter in Richtung Chiesa San Clemente
  • von dort grober und oft feuchter Trail/Karrenweg via Vedet ins Tal und Verbindung zum Radweg in Richtung Ponte di Legno

Hinweis: wie ich bei einer erneuten Recherche vor Ort feststellen konnte, gehört diese v2-Strecke inzwischen zum örtlichen MTB-Trailnetz und wird entsprechend signalisiert und vor allem auch gepflegt

val grandeval bighera1

val bighera2chiesa san clemente


Übersichtskarte

schwarz: Hauptroute
blau: v2
rot: aktuelle Varianten der Hauptroute
magenta: Ur-Route 2004

05 map albrecht route v2

05-ALR-v2-a1-Grosio-Pezzo mit Gallo Trail

05-ALR-v2-a2-Grosio-Pezzo mit Pezzo Trail


05-var-ALR-v2-Grosio-Ponte di Legno mit Val Grande


Übernachtungstipp in Pezzo:

In Pezzo gibt es das "Da Giusy" mit 3 Zimmern, in denen bis zu 14 Biker übernachten können. Im "Da Giusy" kann man auch am Abend essen gehen. Sehr gute Küche.
Loc. Pezzo di Pontedilegno, Via Ercavallo 39 - Tel: (+39) 0364 92153

daguisy


Übernachtungstipp in Ponte di Legno

  • Ponte di Legno: Hotel Raggio di Luce, Chefin Carla spricht perfekt deutsch, sichere Bikegarage mit Waschmöglichkeit, Wäscheservice auf Anfrage
    25050 Temu, Via Valeriana 46 - loc. Plazza (Vorort von Ponte di Legno)
    Tel. +39 0364 900852 - mobil. +39 338 1140510
    Auf Anfrage bereitet Carla gerne ein Abendessen zu mit Produkten aus der Region und aus ihrem Bio-Garten direkt am Haus (siehe auch folgendes Bild).

Raggio di Luce