Transalp.info by Andreas Albrecht

Das Nachfahren der Touren geschieht auf eigenes Risiko. Siehe auch die Hinweise im Haftungsausschluss.

Via Crux Albi


7. Tag: Pasubio

Strecke: 61,6 km, 1800 hm
Posina - Colle Xomo - Rif. Papa - Pasubio - Rif. Lancia - Giazerra - Rovereto - Mori - Torbole

  • 26 %: Straße
  • 35 %: Radweg, Teer, Nebenstraße mit wenig Verkehr
  • 30 %: Feldweg, Schotter
  • 9 %: Trail, Pfad
  • GPS-Track: 07-VCXA.gpx

siehe auch Varianten: Hinweise weiter unten, eingezeichnet auf Übersichtskarte

  • GPS-Track: 07-VAR-A.gpx (Strada degli Eroi zum Passo Pian delle Fugazze)
  • GPS-Track: 07-VAR-B.gpx (Colle Xomo via Ponte Verde zum Passo Pian delle Fugazze)
  • GPS-Track: 07-VAR-C.gpx (Bocchetta dei Foxi)

Übersichtskarte

schwarz: Hauptroute
rot: Varianten

07 Transalp Via Crux Albi

07 VCXA


Foxi 350 IMG 5525Grande Finale: große Bühne Pasubio und wieder ein unglaublich klarer Tag. Oft hängt man hier oben in einer Nebelsuppe und sieht rein gar nichts von der Landschaft. Auf jeden Fall ist es nach einem ordentlichen Frühstück in Posina erst einmal eine Fleißaufgabe, hier überhaupt anzukommen. Aber ich habe mir das vorgenommen, also schaffe ich das diesmal auch. Bei einer großen Aufgabe hilft es, sich kleine Teilziele zu stecken. Zuerst ca. 500 hm auf Teer zum Colle Xomo - geschafft. Dann zum Beginn der Strada della Galeria - keine 200 hm, lächerlich. Nun die Strada degli Scarubbi, rund 700 hm bis zum Rifugio Papa - geht noch. Was?! Schon da, klasse. Hier nur kurz reingeschaut, Fotos gemacht und weiter bei dem schönen Wetter. Die Setti Croci sind eigentlich sieben Kreuze, wieso fehlt da auf dem Bild eines?
Und dann aufgepasst! An der Selletta del Groviglio nicht den verführerisch bergab führenden Weg 120 nehmen, sondern links den Trail Nr. 105 noch ein paar Meter bergauf schieben. Das wars dann aber auch im wesentlichen. Oben entspannt sich die Lage. Beim 120er weiß ich aus eigener leidvoller Erfahrung, dass der zwar auch zum Rif. Lancia führt, aber mit einigen Auf und Abs eher eine Wanderung im Heckmairischen Sinn ist: Transalp ist Bergwandern, nur dass man ein Mountainbike dabei hat.
Ich liege gut in der Zeit, genieße das schöne Wetter und bin überrascht, wie schnell ich am Rifugio Lancia bin. Zeit für einen Kaffee. Bei der Abfahrt erkunde ich die diversen Schotteralternativen, die es im unteren Teil gibt. Damit kann man die ab Cheserle geteerte Zufahrtsstraße zum Rif. Lancia teilweise umgehen. Bei der gleißend im Sonnenlicht daliegenden Kirche Madonna delle Salette findet sich noch ein Hauch von Trail. Dann gibt es aber nur noch Gummi auf der Straße hinein nach Rovereto, wo mich brütende Hitze umfängt. Zum Glück beginnt kurz nach der Ortseinfahrt der Zubringer zum Radweg, der mich erst nach Mori und dann an den Gardasee bringt. Geschafft! Durst! Hefeweizen, Grappa! Prost!

07 350 IMG 3694 07 350 IMG 3704 07 350 IMG 3706 07 350 IMG 3715 07 350 IMG 3720 07 350 IMG 3721 07 350 IMG 3727 07 350 IMG 3734 07 350 IMG 3735

gardasee 1150 von ponale


Varianten

Variante A:
Ab Porte del Pasubio/Rifugio Papa die Strada degli Eroi hinab zum Passo Pian delle Fugazze und dann die Straße hinab nach Rovereto.

  • GPS-Track: 07-VAR-A.gpx (Strada degli Eroi zum Passo Pian delle Fugazze)

07-VAR-A_komplett_Strada_Eroi_Fugazze


Variante B:
Colle Xomo über Straße via Ponte Verde zum Passo Pian delle Fugazze (zum Beispiel bei Wettersturz oder wenn man sich in Posina überfressen hat).

  • GPS-Track: 07-VAR-B.gpx (Colle Xomo via Ponte Verde zum Passo Pian delle Fugazze)

07 VAR B komplett Xomo Fugazze


Variante C:
Bocchetta dei Foxi - legendärer Traumtrail ins Valle di Foxi

07 VAR C komplett Bocchetta dei Foxi

  • GPS-Track: 07-VAR-C.gpx (Bocchetta dei Foxi)

Übernachtungstipps:

  • Torbole: Aktivhotel Santalucia, Via di Santa Lucia, 6, 38069 Nago-Torbole, Tel.: +39 0464 505140
  • Torbole: Villa Stella: Via Strada Granda, 104 - 38069 Torbole Tel + 39 0464 505354

Villa Stella in Torbole

Villa Stella in Torbole